Virtuelle Telefonnummern in mehr als 60 Ländern. (globalnumbers.de)

Kostenlos (oder extrem günstig) ins Ausland telefonieren. (callcheap.de)


Deutsch



In 3 Schritten zur eigenen Nummer:

Aus welchem Land willst Du eine virtuelle Rufnummer bestellen?


Wohin willst Du die Anrufe weiterleiten?

(Tarifübersicht)
(Infos)

Details zur Weiterleitung

Schutz der Privatsphäre

Datest du online oder schaltest du Anzeigen? Bei jeder Gelegenheit, wo du deine eigene Telefonnumer angeben bzw. veröffentlichen musst, kann dir eine virtuelle Rufnummer von globalnumbers beim Schutz deiner Privatsphäre helfen. Gib statt deiner Handy- oder Festnetznummer einfach deine virtuelle Nummer raus. Und trotzdem kannst du dich jederzeit anrufen lassen, unabhängig davon, wo du dich gerade aufhältst - nur eben anonym! Spar dir ein zweites Handy und eine weitere prepaid-SIM, hol dir einfach eine virtuelle Telefonnummer in einem von mehr als 60 Ländern. Übrigens, es muss noch nichtmal das Ausland sein, du kannst dir natürlich bei globalnumbers auch genauso gut eine virtuelle Rufnummer in dem Land holen, in dem du dich gerade befindest.

 

Du entscheidest, wo du eingehende Gespräche entgegennehmen möchtest: Skype, Google Talk, bei einem Voice-over-IP-Provider deiner Wahl oder auf einem beliebigen Festnetzanschluss oder Handy. Deine Anzeige ist abgelaufen und du brauchst die virtuelle Rufnummer nicht mehr? Kein Problem, alle virtuellen Rufnummern können jederzeit gekündigt werden und du musst eine Rufnummer auch nicht länger als 30 Tage behalten.

 

Eingehende Gespräche können weitergeleitet werden an:

  • Dein Handy
  • Deinen Festnetzanschluss
  • Skype
  • Google Talk
  • Einen Voice-over-IP-Provider deiner Wahl
  • Ein beliebiges SIP-, H.323- oder IAX-Ziel
 

Besuche uns bei Google+

We are on :


Wir sind bei Facebook

Folge uns auf Twitter

Zahlungsmöglichkeiten