Virtuelle Telefonnummern in mehr als 60 Ländern. (globalnumbers.de)

Kostenlos (oder extrem günstig) ins Ausland telefonieren. (callcheap.de)


Deutsch



In 3 Schritten zur eigenen Nummer:

Aus welchem Land willst Du eine virtuelle Rufnummer bestellen?


Wohin willst Du die Anrufe weiterleiten?

(Tarifübersicht)
(Infos)

Details zur Weiterleitung

PDF Drucken

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. VERTRAGSPARTEIEN
Dieses Dokument, "Allgemeine Geschäftsbedingungen globalnumbers", im
Folgenden als "Vertrag" bezeichnet, wird zwischen

Lightup Network Solutions GmbH & Co. KG
Wiesenhüttenplatz 26
60329 Frankfurt am Main
Deutschland

im Folgenden als "globalnumbers" bezeichnet,

und

der im zugehörigen Registrierungsformular oder Resellervertrag genannten
Person oder Partei, vereinbart. Im Falle einer Unternehmensregistrierung
ist dies die zur Unterschrift im Namen der Firma berechtigte Person,
welche durch die Registrierung ihre Vertretungsbefugnis für dieses Unternehmen
bestätigt. Diese Person wird im Folgenden als der „Kunde" bezeichnet.
Vom Kunden wird verlangt, sich entsprechend auszuweisen und, im Falle einer
Unternehmensregistrierung, die Handelsregisternummer, wie im Registrierungs-
formular auf der Webseite von globalnumbers (www.globalnumbers.de) spezifiziert,
anzugeben.


2. VORAUSSETZUNGEN
Elektronische Signaturen und Verträge: Der Kunde stimmt hiermit der
Verwendung von elektronischer Kommunikation zum Abschluss von Verträgen,
zur Eingabe von Bestellungen und anderer Aufzeichnungen und der
elektronischen Zustellung von Bekanntmachungen, Richtlinien und
Aufzeichnungen von über die Webseite www.globalnumbers.de initiierten oder
abgeschlossenen Transaktionen, zu. Zudem verzichtet der Kunde hiermit auf
alle Rechte oder Ansprüche geltender Rechte oder Bestimmungen irgendeiner
Rechtssprechung, welche eine Original-Unterschrift (nicht elektronisch)
oder die Weitergabe oder Speicherung nicht-elektronischer Aufzeichnungen
erfordert, soweit nach dem jeweils anwendbaren Recht zulässig.

Keine Notrufe: durch Abschluss dieses Vertrags bestätigt der Kunde und ist
damit einverstanden, dass die globalnumbers-Infrastruktur keine
Unterstützung für Notrufe bietet und nicht beabsichtigt, solche zu
unterstützen oder zu leisten.

Keine Callback-Anrufe: durch Abschluss dieses Vertrags bestätigt der Kunde
und ist damit einverstanden, dass die von globalnumbers gebotenen
virtuellen Telefonnummern nicht für Callback-Applikationen verwendet werden
können.

Rechtliche Restriktionen: Ist der Kunde an einem Ort ansässig, nach dessen
Rechtssprechung es gesetzlich verboten ist, Internet-Telefonie anzubieten
oder einzusetzen, darf der Kunde diesen Vertrag nicht abschließen. Durch
Abschluss dieses Vertrags erklärt der Kunde ausdrücklich, das er die für
ihn gültige Rechtssprechung daraufhin überprüft hat, ob der Einsatz von
Internet-Telefonie erlaubt ist. Der Kunde ist alleinig dafür verantwortlich,
trägt alle Kosten (einschließlich Anwaltskosten) und hält globalnumbers
schadlos, sollte er gegen rechtliche Restriktionen verstoßen.


3. ZWECK DES VERTRAGS
Dieser Vertrag bezieht sich auf die von globalnumbers angebotenen
Kommunikationsdienstleistungen zur Verwendung durch den Kunden und
definiert die Geschäftsbedingungen, zu denen diese Dienstleistungen durch
globalnumbers bereitgestellt und vom Kunden abgenommen und verwendet
werden. Diese Dienstleistungen werden unter dem Markennamen globalnumbers
angeboten. globalnumbers behält sich das Recht vor, eine Bestellung abzulehnen,

- wenn die bereitgestellten Informationen nicht komplett sind.
- wenn globalnumbers Grund hat, die Richtigkeit der Informationen
anzuzweifeln, oder wenn diese nicht durch die erforderliche
Legitimation oder – im Falle von Bestellungen durch Unternehmen – nicht durch
die nötige Autorisierung gesichert sind.
- wenn ein Betrug des Kunden bekannt ist, oder er insolvent ist, oder
ein Grund zur Annahme besteht, dass er nicht in der Lage ist, seinen
Verpflichtungen gemäss diesem Vertrag nachzukommen.

Der Kunde nimmt zur Kenntnis, dass, wenn er wünscht, dass ihm globalnumbers
eine virtuelle Telefonnummer zum Zwecke der Erfüllung von Dienstleistungen
zur Verfügung stellt, die virtuelle Telefonnummer nur für ein von
globalnumbers angebotenes Land zugeteilt werden kann. Die Zuteilung von
virtuellen Telefonnummern als Teil der Dienstleistung bedeutet nicht die
Übertragung von Eigentumsrechten oder den Verkauf von Nummernrechten durch
globalnumbers, sondern stellt nur den Verkauf des exklusiven
Verwendungsrechts der virtuellen Nummer dar, solange die Dienstleistung
gewährt wird. Demzufolge ist der Kunde nicht berechtigt, irgendwelche
solcher Rechte an der virtuellen Telefonnummer zu beanspruchen, und die
virtuelle Telefonnummer wird bei Beendigung der Dienstleistung unverzüglich
globalnumbers neu zugeordnet.


4. VERTRAGSABSCHLUSS
4.1 Jeder Fehler, jedes Versäumnis oder jeder Druckfehler eines  
Kostenvoranschlags, Angebots, einer Verkaufsinformation, Rechnung oder
eines von globalnumbers bereitgestellten Dokuments gilt vorbehaltlich von
globalnumbers bekanntgemachten Korrekturen und es wird keine Haftung dafür
übernommen.
4.2 globalnumbers kann, ohne vorherige Zustimmung des Kunden, jede
Bestimmung dieses Vertrags verändern, sollte eine solche Änderung aufgrund
von Änderungen behördlicher, versicherungstechnischer,
sicherheitsrelevanter oder gesetzlicher Natur nach dem Datum dieses
Vertrags erforderlich sein.


5. VERANTWORTLICHKEITEN UND VERPFLICHTUNGEN
5.1. globalnumbers
5.1.1. globalnumbers ist bemüht, dem Kunden Netzwerk-Services und
virtuelle Telefonnummern zur Verfügung zu stellen, ungeachtet dessen ist
globalnumbers nicht verpflichtet, vom Kunden gewünschte Telefonnummern
bereitzustellen. Ebenso kann globalnumbers dem Kunden zur Verfügung
gestellte Telefonnummern ändern, sollte dies aus behördlichen, gesetzlich
vorgeschriebenen oder rechtlichen Gründen erforderlich sein und wird in
solchen Fällen den Kunden so schnell als angemessen durchführbar davon in
Kenntnis setzen.
5.1.2. globalnumbers wird sich im Rahmen der Möglichkeiten nach besten
Kräften bemühen, die Gerätschaften zur Durchführung und Beendigung von Anrufen
instand zu halten.

5.1.3. globalnumbers wird den Kunden so rasch als möglich über Änderungen
von zu zahlenden Tarifen oder Modifikationen der angebotenen
Dienstleistungen in Kenntnis setzen.
5.1.4. globalnumbers wird dem Kunden jene entsprechende technische
Unterstützung und Verkaufsunterstützung gewähren, welche globalnumbers nach
eigenem Ermessen als notwendig und angemessen erachtet.
5.1.5. globalnumbers kann von Zeit zu Zeit Änderungen an den Geräten zur
Durchführung von Anrufen und Bereitstellung von Dienstleistungen vornehmen.
Derartige Änderungen liegen im alleinigen Ermessen von globalnumbers und
können ohne vorherige Zustimmung des Kunden durchgeführt werden.

5.2. Kunde
5.2.1. Der Kunde wird eine Vorauszahlung für sein Konto vornehmen und
sicherstellen, dass sein Konto jederzeit gedeckt ist. Weist das Kundenkonto
kein Guthaben mehr auf, wird die festgesetzte Dienstleistung automatisch
eingestellt, bis eine neue Zahlung erhalten und bestätigt wurde.
5.2.2. Der Kunde wird sicherstellen, dass er über alle notwendigen, für die
über globalnumbers durchgeführten, einschließlich der seinen Kunden
angebotenen Dienstleistungen Genehmigungen, Bewilligungen oder
Autorisierungen verfügt. Der Kunde ist für den Inhalt, die Qualität und
Ausführung der angebotenen Dienstleistungen verantwortlich, und für die
Sicherstellung, dass diese Dienstleistungen den Gesetzen und diesem Vertrag
entsprechen. globalnumbers erhält vom Kunden, der globalnumbers schadlos
hält, alle Geldstrafen, Ansprüche oder Verwaltungskosten, entstanden durch
Gebühren anderer Kontrollorgane, durch Gesetzesbruch oder ordentliche
Geschäftspraktiken, rückerstattet.
5.2.3. Der Kunde wird auf Verlangen globalnumbers Informationen oder
Material in Bezug auf die über globalnumbers durchgeführten
Dienstleistungen zur Verfügung stellen, einschließlich jenen, welche er
seinen Endkunden oder Beauftragten anbietet, auf und bis zum Ausmaß jeder
von globalnumbers gemachten Anforderung.
5.2.4. Der Kunde wird sicherstellen, dass die erbrachten Dienstleistungen
nicht für ungesetzliche Zwecke, welche auch immer, eingesetzt werden,
einschließlich der Weitergabe oder des Anbietens von Informationen oder
Dienstleistungen, welche ungesetzlich, missbräuchlich, abträglich,
bedrohlich, verleumderisch sind, oder auf irgendeine Art Urheberrechte,
gewerbliche Schutz- und Urheberrechte, Schutzmarken verletzen oder welche
pornographisch sind, oder jedes andere Material, welches auf irgendeine Art
zu einer Straftat führen könnte.
5.2.5. Der Kunde ist insbesondere damit einverstanden, globalnumbers für
alle Kosten und Haftungen, welche aus Ansprüchen, die aus einer Verletzung
von Bestimmung 5.2.4 entstehen, oder mit einer Beschuldigung einhergehen,
schadlos zu halten.  
5.2.6. Der Kunde wird mit globalnumbers in Bezug auf irgendwelche Klagen,
Untersuchungen oder Ermittlungen hinsichtlich vom Kunden angebotener
Dienstleistungen kooperieren. Der Kunde wird, nach dem Ermessen von
globalnumbers, unbeschränkt und in voller Höhe alle, im Zusammenhang mit
solchen Klagen, Untersuchungen und Ermittlungen, oder jedes anderen
Rechtsstreits, ob von oder gegen globalnumbers eingebracht oder nicht,   
entstehenden Kosten tragen.
5.2.7. Der Kunde wird sicherstellen, dass alle, seine Einrichtungen
verwendenden Drittparteien an die Bedingungen dieses Vertrags gebunden
sind.
5.2.8. Der Kunde ist dafür verantwortlich, sicherzustellen, dass durch seine
Wahl einer virtuellen Telefonnummer für eine bestimmte Dienstleistung kein
geistiges Verstoßes Eigentumsrecht Dritter verletzt wird und hält
globalnumbers schadlos für alle, aus einem Verstoß, oder allen
Anschuldigungen eines, gegen irgendwelche geistige Eigentumsrechte von
Dritten entstehenden Kosten und Haftungen.
5.2.9. Alle Bekanntmachungen, Anforderungen oder jeder andere
Informationsaustausch erfolgt schriftlich, adressiert an den Kunden, über
eMail. Der Kunde trägt die gesamte Verantwortung hinsichtlich des Erhalts
der eMails von globalnumbers, ist damit einverstanden, seine eMail-Adresse
jederzeit aktuell zu halten und wird globalnumbers über jede Änderung
seiner Email-Adresse innerhalb von 24 Stunden ab dem Zeitpunkt der Änderung
informieren.


6. ABTRETUNG
6.1. Der Kunde wird die Rechte und Verpflichtungen dieses Vertrags ohne
ausdrückliche schriftliche Genehmigung durch globalnumbers an keine andere
Partei abtreten.
6.2. globalnumbers kann die Rechte und Verpflichtungen dieses Vertrags ohne
vorherige Zustimmung des Kunden an eine Drittpartei abtreten.


7. DIENSTLEISTUNGEN UND GEWÄHRLEISTUNGEN
7.1. globalnumbers kann keine störungsfreien Dienstleistungen
gewährleisten. globalnumbers übernimmt keine Gewährleistung, dass ihr
Netzwerk oder ihre Dienstleistungen kontinuierlich zur Verfügung stehen
oder störungsfrei sind. globalnumbers wird jedoch die nötigen Schritte
unternehmen, um sicherzustellen, dass ihre Netzwerke und ihre
Dienstleistungen zureichend störungsfrei und die Dienstleistungen
zureichend kontinuierlich sind.
7.2. Zusätzlich zu Bestimmung 7.1, übernimmt globalnumbers keine
Gewährleistung oder Garantie, dass die Dienstleistungen zufriedenstellend
oder für die Zwecke des Kunden geeignet sind. Alle Gewährleistungen
hinsichtlich der Dienstleistungen von globalnumbers, auch wenn gesetzlich
impliziert, werden ausgeschlossen.
7.3. Die Vertragsparteien bestätigen, dass vor Abschluss dieses Vertrags
keine Zusicherungen, Gewährleistungen oder Bekundungen seitens einer
Vertragspartei gemacht wurden, noch von einer der Parteien veranlasst
wurden.
7.4. Der Kunde bestätigt, dass:
7.4.1. Keine Zusicherung, Gewährleistung oder Bekundung, außer der in
diesem Vertrag ausgeführten, wurde seitens einer der Vertragsparteien
gemacht, noch wurde der Kunde veranlasst, globalnumbers einzusetzen.
7.4.2. Die von globalnumbers gebotene Dienstleistung wurde nicht für die
individuellen Bedürfnisse des Kunden gestaltet und es obliegt dem Kunden zu
entscheiden, ob die von globalnumbers gebotenen Dienstleistungen von
zufriedenstellender Qualität und für den Verwendungszweck geeignet sind.
7.4.3. globalnumbers ist zur Bereitstellung von ankommenden Anrufen
von einer Drittpartei abhängig und kann daher keine Haftung
für Verzögerungen in der Bereitstellung dieser, welcher Art auch immer,
hinsichtlich der Verwendung der Dienstleistung durch den Kunden übernehmen.
Darüber hinaus übernimmt globalnumbers keine Gewährleistung, dass ihr
Netzwerk oder ihre Dienstleistungen kontinuierlich zur Verfügung stehen,
oder störungsfrei sind.


8. TARIFE & ZAHLUNGEN
8.1. Auf alle Konten ist eine Vorauszahlung zu leisten und die Konten
werden auf Guthabenbasis geführt. Es liegt in der alleinigen
Verantwortung des Kunden, sicherzustellen, dass das Konto für die
anfallenden Gebühren ausreichend gedeckt ist. Gutschriften werden erst nach
Erhalt der Zahlung auf dem Bankkonto von globalnumbers auf
den Kundenkonto verbucht. Der Kunde ist nicht berechtigt zur Rückerstattung von
vorausbezahlten Gebühren.
8.2. globalnumbers kann zu jeder Zeit die im Bestellformular angeführten
Tarife ändern, wird den Kunden jedoch mit einer Frist von 15 Tagen über
solche Änderungen schriftlich informieren.
8.3. Für den Fall, dass an globalnumbers entsprechend diesem Vertrag
fällige Beträge nicht bis zum Fälligkeitsdatum bezahlt sind, ist
globalnumbers berechtigt, für ihre hauptsächlichen Refinanzierungsgeschäfte  
Zinsen von 7% über dem Leitzinssatz der Europäischen Zentralbank zu
verrechnen.
8.4. Alle im Bestellformular und in den Einzelverbindungsnachweisen
aufgeführten Tarife verstehen sich inklusive 19% Mehrwertsteuer.
8.5. Die Anrufminuten des Kunden werden entsprechend den
Datenaufzeichnungen von globalnumbers kalkuliert, was als beweiskräftig zur
Ermittlung des für den Kunden fälligen Rechnungsbetrages akzeptiert wird,
ausgenommen im Falle offenkundiger Fehler.
8.6. Für den Fall, dass der Kunde seinen Zahlungsverpflichtungen gemäß
diesem Vertrag nach dem Datum der letzten Mahnung nicht nachkommt,
vereinbaren die Parteien, dass globalnumbers zur Anwendung von Artikel 15.4
dieses Vertrags berechtigt ist.


9. TECHNISCHER SUPPORT
9.1. globalnumbers kann ohne Haftung, vorherige Warnung oder Einwilligung
des Kunden die Dienstleistungen aussetzen, sollten von ihr
Wartungsarbeiten, Upgrades oder Datensicherungen durchgeführt werden
wollen. globalnumbers wird alle erforderlichen Schritte unternehmen, alle
daraus entstehenden Unterbrechungen der Dienstleistungen auf ein
angemessenes Mindestmaß zu beschränken.
9.2. Für den Fall, dass der Kunde irgendwelche Fehler der Dienstleistungen
bemerkt, wird er globalnumbers so rasch als nur möglich benachrichtigen.


10. GEISTIGE EIGENTUMSRECHTE
10.1. Alle im Besitz einer Partei befindlichen geistigen Eigentumsrechte
bleiben dieser Partei zugesichert, und zwecks Klarheit und um
Missverständnisse auszuschließen
10.1.1. Alle Rechte jeder Art, Markenname, Dokumente, Zeichnungen und
Informationen, einschließlich aller, dem Kunden übergebener Zugriffscodes,
sowie Informationen in der Datenbank von globalnumbers, auf die durch den
Endanwender oder den Kunden zugegriffen wird, verbleiben bei globalnumbers.
10.1.2. Von globalnumbers an den Kunden gemäß diesem Vertrag übergebene
Informationen betreffend der Endanwender des Kunden sind Eigentum des
Kunden.
10.2. Der Kunde wird globalnumbers Namen, Handelsmarken, oder
Urheberrechte auf keine Art verwenden, die eine Genehmigung oder Verbindung
mit den vom Kunden angebotenen Dienstleistungen oder Produkten impliziert.
10.3. Jedes Recht zur Verwendung der Dienstleistungen, und/oder jeder
Software im Zusammenhang mit den, von globalnumbers dem Kunden zur
Verfügung gestellten Dienstleistungen ist nur als personenbezogene,
begrenzte, nicht-exklusive und nicht übertragbare Lizenz zur Verwendung der
globalnumbers-Dienstleistungen, und/oder jeder Software im Zusammenhang mit
diesen Dienstleistungen, für den vorgesehenen Zweck zu verstehen.


11. GEHEIMHALTUNG
11.1. Während der Laufzeit und nach dem Zeitraum, zu dem dieser Vertrag in
Kraft ist, werden beide Parteien im Zusammenhang mit diesem Vertrag
gewonnene Informationen, noch die Bedingungen und fällige Zahlungen, nicht
an Dritte bekannt geben, doch kann jede der Parteien solche Informationen
so weit an ihre leitenden Angestellten und Mitarbeiter bekannt geben, als
dies zur Erfüllung ihrer Pflichten erforderlich ist und kann diese zur
ordnungsgemäßen Ausübung ihrer Rechte gemäß diesem Vertrag verwenden.
11.2. Die Verpflichtungen zur Geheimhaltung und Einschränkungen zur
Offenlegung gelten nicht unter den folgenden Umständen:
11.2.1. Wenn solche Informationen bereits vor Abschluss dieses Vertrags
bekannt waren;
11.2.2. Wenn solche Informationen als Ergebnis eines Verstoßes gegen
Bestimmung 11.1 bereits jedermann zugänglich waren;

11.2.3. Wenn ein Dritter, der diese von der offenlegenden Partei erhielt,
diese Informationen darüber rechtmäßig offen legte; oder
11.2.4. Wenn eine Offenlegung per Gesetz gefordert wird.
11.3. Der Kunde wird sicherstellen, dass die Geheimhaltungsbestimmung
dieses Vertrags für alle seine Mitarbeiter und Vertreter bindend ist und
wird globalnumbers für alle, sich aus einer Verletzung der Geheimhaltung
durch Mitarbeiter oder Vertreter ergebenden, erlittenen Verluste oder
Schäden schadlos halten.
11.4. globalnumbers hat das vorbehaltlose und unwiderrufliche Recht, die
Identität und Adresse des Kunden und jedes Endanwenders im Falle einer
Klage einer Aufsichtsbehörde oder Regierungsstelle, oder einer lizenzierten
Telefongesellschaft, im Zusammenhang mit vom Kunden angebotenen
Dienstleistungen offen zu legen.


12. HAFTUNGSBESCHRÄNKUNG
12.1. globalnumbers ist nicht haftbar für alle indirekten, beiläufigen,
speziellen oder Folgeschäden oder für Kommunikationsunterbrechungen,
Datenverlust oder Gewinnausfall, oder im Zusammenhang mit
diesem Vertrag entstehenden wirtschaftlichen Schaden, und ist insbesondere
nicht haftbar für Verzögerungen bei der Behebung solcher Probleme.
12.2. Direkte Schäden. globalnumbers kann nur für, aus zuschreibbaren und
unsachgemäßem Versäumnis seinen Verpflichtungen gemäß diesem Vertrag
nachzukommen, entstehende direkte Schäden haftbar gemacht werden. Direkte
Schäden in dieser Hinsicht sind ausschließlich:
a.    alle, dem Kunden entstehende, angemessenen Kosten, um globalnumbers
dazu zu bringen, seine Verpflichtungen gemäß diesem Vertrag zu
erfüllen;
b.    alle, dem Kunden entstehende, angemessenen Kosten, um direkte
Schäden, wie in diesem Artikel beschrieben, zu verhindern oder zu
begrenzen;
c.    alle, dem Kunden entstehende, angemessenen Kosten, um die Art und
das Ausmaß des direkten Schadens, wie in diesem Artikel beschrieben,
zu ermitteln.
12.3. Maximalbetrag. Direkte Schäden, verursacht aufgrund von
globalnumbers Verletzung dieses Vertrags werden jedenfalls auf die vom
Kunden im vergangenen Monat generierten und von globalnumbers erhaltenen  
Einnahmen begrenzt, sollen jedoch in keinem Fall 5.000 EUR für einen
Vorfall, oder eine Reihe von Vorfällen, übersteigen.
12.4. globalnumbers übernimmt keine Haftung gegenüber dem Kunden in Bezug
auf eine Forderung oder Anspruch, wenn
12.4.1. Die Forderung oder der Anspruch aufgrund von Fahrlässigkeit,
Fehlverhalten oder Verstoß des Kunden und/oder der Endanwender gegen diesen
Vertrag zustande kommt;
12.4.2. wenn der Kunde globalnumbers nicht unverzüglich über einen Anspruch
informiert;
12.4.3. wenn der Kunden globalnumbers nicht die volle Ermächtigung zur
Behandlung dieses Anspruchs erteilt, oder nicht alle, von globalnumbers
geforderten Informationen zur Verfügung stellt, und nicht eine volle und
ordentliche Kooperation mit globalnumbers zur Verteidigung des Anspruchs
beweist.


13. HÖHERE GEWALT
13.1. globalnumbers haftet nicht für eine Unterbrechung, Verzögerung oder
Nichterfüllung von Dienstleistungen, welche aufgrund von Angelegenheiten
oder Vorfällen außerhalb ihrer Kontrolle auftreten, einschließlich, aber
nicht darauf begrenzt, höherer Gewalt, Schlechtwetter, Sturm,
Überschwemmung, Trockenheit, Blitzeinschlag, Feuer, Stromausfall,
Energieversorgungsengpässe, Störungen der Stromversorgung, Schäden aufgrund
von Verbindungsunterbrechungen oder Störungen der
Telekommunikationsverbindungen und Kabel, Tarifstreitigkeiten, Aktionen der
Regierung, Embargos, Ablauf oder Verweigerung von Lizenzerteilungen,
Schäden an oder Verlust von Anlagen oder Unterbrechung, Versäumnis oder
Verzögerung in der Bereitstellung von Dienstleistungen an uns durch Dritte,
einschließlich staatlicher oder Regulierungsbehörden oder
Telekommunikationsbetreibern, Krieg, militärische Operationen, oder
Aufständen.
13.2. globalnumbers übernimmt keine Haftung für die aufgrund von Vorfällen
höherer Gewalt entstehenden Folgen.


14. SCHADENSERSATZ
14.1. Unbeschadet von anderem, in diesem oder einem anderen Vertrag
genannten Schadensersatz, stimmt der Kunde zu, globalnumers und seine
Muttergesellschaft, Niederlassungen, Tochtergesellschaften, leitende
Angestellte und Mitarbeiter für alle Ansprüche und Forderungen schadlos zu
halten, einschließlich allen durch Dritte angemeldeten, welche aus der
Verwendung der Dienstleistungen durch den Kunden oder Endanwender entstehen
und für alle damit verbundenen Kosten.
Der Kunde ist damit einverstanden, globalnumbers und seine
Muttergesellschaft, Niederlassungen, Tochtergesellschaften, leitende
Angestellte und Mitarbeiter nicht für alle direkten oder indirekten
Schäden, welche durch Verwendung der globalnumbers-Software oder
Dienstleistungen entstehen, verantwortlich zu machen, insbesondere, aber
nicht darauf begrenzt, für die Verwendung oder Unmöglichkeit der Verwendung
der Dienstleistungen, der Vertraulichkeit hinsichtlich erhaltener
Informationen, für Fehler und Versäumnisse, Defekte, Viren, Verzögerungen
bei der Übertragung, Unterbrechung von Dienstleistungen oder Datenverlust.
14.2. Der Kunde ist damit einverstanden, globalnumbers und seine
Muttergesellschaft, Niederlassungen, Tochtergesellschaften, leitenden
Angestellten und Mitarbeiter für alle Ansprüche oder Forderungen,
entstehend aus Aktionen des Kunden oder Drittparteien, schadlos zu halten,
einschließlich, aber nicht begrenzt darauf:
14.2.1. Ein Verstoß, oder Beschuldigung eines Verstoßes, gegen die
Bedingungen dieses Vertrags;
14.2.2. Fahrlässigkeit, Fehlverhalten oder jede Beschuldigung einer
Fahrlässigkeit oder eines Fehlverhalten seitens des Kunden oder einer
Drittpartei;
14.2.3. Marketing oder Werbung, vorgenommen im Namen des Kunden;
14.2.4. Geleistete, oder im Namen des Kunden vermarktete
Dienstleistungsbestandteile, und alle damit im Zusammenhang stehenden
Kosten.


15. LAUFZEIT & BEENDIGUNG
15.1. Laufzeit. Der Vertrag wird mit dem Datum der Annahme durch den Kunden
wirksam und bleibt in Kraft bis zur Beendigung durch eine der Parteien, wie
in diesen Dienstleistungsbedingungen dargelegt.
15.2. Jede der Parteien ist berechtigt, durch Bekanntgabe der Beendigung
innerhalb einer Kündigungsfrist von nicht weniger als 15 Tagen diesen
Vertrag zu kündigen.
15.3. Kündigungsfolgen. Bei Kündigung dieses Vertrags aus irgendeinem Grund
werden alle Lizenzen und Rechte zur Verwendung der Dienstleistungen terminiert
und der Kunde wird jede Verwendung der Dienstleistungen einstellen.
15.4. globalnumbers kann diesen Vertrag jederzeit mit sofortiger Wirkung
kündigen, wenn
15.4.1. Der Kunde sich nicht an die Bedingungen dieses Vertrags hält;
15.4.2. Der Kunde erklärt, oder die Absicht erkennen lässt, die Bedingungen
dieses Vertrags nicht einhalten zu wollen;
15.4.3. Der Kunde den Handel einstellt, ein Meeting mit seinen Kreditgebern
einberuft oder mit seinen Kreditgebern eine Abmachung trifft, eine Pfändung
oder Beschlagname seiner Vermögenswerte vorliegt oder er den  
Zahlungsaufforderungen einer juristischen Person nicht nachkommt;
15.4.4. Irgendwelche Schritte zur Geschäftsliquidierung oder
Geschäftsauflösung des Kunden eingeleitet werden, ein Konkursverwalter
und/oder Zwangsverwalter für die Vermögenswerte bestellt wurde;
15.4.5. globalnumbers annimmt, dass der Kunde zugelassen hat, dass die
Dienstleistungen für ungesetzliche Zwecke oder eine, durch diesen Vertrag
nicht zulässige Verwendung eingesetzt, werden;
15.5. Jede der Parteien kann diesen Vertrag kündigen, wenn
15.5.1. eine der Parteien einen Vertragsbruch dieses Vertrags verübt hat
und versäumt, diesen Vertragsbruch innerhalb von 30 Tagen nach Aufforderung
abzustellen, und
15.5.2. eine der Parteien eine Geschäftsliquidierung oder
Geschäftsauflösung betreibt, oder ein Konkursverwalter und/oder Manager
oder Zwangsverwalter für die Vermögenswerte bestellt wurde;
15.6. Fortbestand. Alle Bestimmungen, die fortbestehen müssen, um sinngemäß
in Kraft zu treten, bestehen nach Ablauf oder Beendigung des Vertrags
weiter, einschließlich und ohne Begrenzung, alle Zusicherungen,
Gewährleistungen und Entschädigungsverpflichtungen.


16. SONSTIGES
16.1. Dieser Vertrag stellt die gesamte Vereinbarung zwischen den beiden
Parteien dar. Keine anderen vorherigen Absprachen, Zusicherungen oder
Vereinbarungen, mündlich oder schriftlich, haben daher Gültigkeit.
16.2. Neue Versionen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen. globalnumbers
behält sich das Recht vor, diesen Vertrag jederzeit zu ändern, indem sie
einen solchen geänderten Vertrag dem Kunden übergibt oder den geänderten
Vertrag auf der Webseite veröffentlicht. Akzeptiert der Kunde den
geänderten Vertrag nicht, ist er berechtigt, sein Konto schriftlich oder
per eMail an Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. mit Wirkung ab dem Datum, an dem der
geänderte Vertrag wirksam werden würde, zu schließen. Die Weiterverwendung
der Dienstleistungen durch den Kunden bestätigt sein Einverständnis, die
neuen Allgemeinen Geschäftsbedingungen zu akzeptieren.
16.3. Anpassung der Dienstleistungen. globalnumbers behält sich das Recht vor,
die Dienstleistungen jederzeit anzupassen, um zum Beispiel gesetzlichen und
behördlichen Verpflichtungen zu entsprechen. Akzeptiert der Kunde diese
angepassten Dienstleistungen nicht, ist er berechtigt, sein Konto schriftlich
oder per eMail an Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. mit Wirkung ab dem Datum, an dem
die angepassten Dienstleistungen zur Verfügung gestellt würden, zu schließen.
16.4. Eigentumsrecht. Alle von globalnumbers an Kunden vermieteten und
eingetragenen virtuellen Telefonnummern verbleiben unter Kontrolle von
globalnumbers und können nach Beendigung dieses Vertrags neu zugeordnet
werden.
16.5. Änderungen der Kommunikationsdienstleistungen und Tarife.
globalnumbers behält sich das Recht vor, die Tarife für seine angebotenen
Dienstleistungen jederzeit zu ändern. globalnumbers wird in diesem Fall 15
Tage im Voraus einen schriftlichen Warnhinweis auf diese Änderungen geben.
16.6. globalnumbers Rechte und Befugnisse werden nicht beeinträchtigt,
wenn sie zu irgendeinem Zeitpunkt versäumt, irgendeines davon geltend zu
machen oder sich entscheidet, dies nicht zu tun. Ist irgendein Teil dieses
Vertrags nicht vollstreckbar, wird dies den Rest nicht beeinträchtigen.
16.7. Anwendbares Recht. Der Vertrag ist geregelt und ausgelegt nach  
deutschem Recht. Der Vertrag unterliegt deutschem Recht und dem
Einverständnis der Vertragsparteien über die ausschließliche Zuständigkeit
deutscher Gerichte in allen diesbezüglichen Angelegenheiten.
16.8. Zuständiges Gericht. Der Kunde erkärt sich mit der ausschließlichen
Zuständigkeit deutscher Gerichte für alle Angelegenheit in Bezug auf diesen
Vertrag einverstanden.
16.9. Beide Parteien stimmen zu, dass als Ergebnis dieses Vertrags kein
Joint-Venture, keine Partnerschaft oder ein Vertreterverhältnis zwischen
ihnen zustande kommt. Keine der Parteien wird ein Angebot, eine Garantie
oder Gewährleistung an irgendeine Drittpartei in Bezug auf die Dienstleistungen,
welche eine Bindung der anderen Partei zum Inhalt haben, abgeben.


17. BENUTZUNGSRICHTLINIEN
Dem Kunden ist die Nutzung der Dienstleistungen für Callback-Anrufe, Auto-
Einwahl, kontinuierliche oder extensive Anrufweiterleitung, Telemarketing
(einschließlich und ohne Begrenzung karitative oder politische
Kundenwerbung, Polling und Spam), Fax- oder Voicemail-Broadcasting oder Fax-
oder Voicemail-Blasting-Zwecke untersagt.
globalnumbers behält sich das Recht vor, nach alleinigem und freiem
Ermessen jede Dienstleistung unverzüglich zu beenden oder zu
modifizieren, wenn von globalnumbers festgestellt wird, dass die Verwendung der
Dienstleistung exzessive Gebühren verursacht oder eine Verletzung der in
Absatz 5.2 definierten Kundenverantwortlichkeiten und Verpflichtungen
dieses Vertrags darstellt. In allen solchen Fällen stimmt der Kunde zu,
globalnumbers für alle Kosten und/oder Schäden und/oder Aufwände und/oder
Ansprüche und/oder Forderungen, einschließlich jener durch eine Drittpartei
verursachten, die aufgrund der Verwendung der Dienstleistung durch den
Kunden oder Endanwender bei der Überprüfung dieser Benutzungsrichtlinien
entstehen, und alle damit verbunden Kosten, wovon alle sofort fällig und
zahlbar werden, schadlos zu halten. Darüber hinaus bleibt der Kunde haftbar
für alle Gebühren bis zum Ende der aktuellen Dienstleistungslaufzeit,
einschließlich nicht berechneter Gebühren, plus einer Abschaltungsgebühr,
soweit anwendbar, wobei alle Gebühren unverzüglich fällig und zahlbar
werden.

Datum: 6. Dezember 2011

 

Besuche uns bei Google+

We are on :


Wir sind bei Facebook

Folge uns auf Twitter

Zahlungsmöglichkeiten